Deutscher Arbeitgeberpreis für Bildung 2018


Quelle: © Christian Kruppa | BDA

Berlin, 30. November 2018: Unter dem Motto „Gemeinsam innovativ! Kooperationen kreativ für neue Bildungsideen nutzen“ stand der diesjährige Deutsche Arbeitgeberpreis für Bildung. Am 22. November wurden nun die Gewinner im Rahmen des Deutschen Arbeitgebertages 2018 in Berlin bekannt gegeben.

Der Preis wurde in insgesamt vier Kategorien vergeben und geht an vier Bildungseinrichtungen in Baden-Württemberg, Brandenburg, Hamburg und Nordrhein-Westfalen. Das Bildungshaus Lurup der Evangelischen Stiftung Alsterdorf gewann in der Kategorie „Frühkindliche Bildung“ und wurde damit für sein ganzheitliches, inklusives und träger- und behördenübergreifendes Konzept unter dem Leitspruch „Mit allen an die Spitze“ in einem der sozial schwächsten Stadtteile Hamburgs geehrt. Im Bereich „Schulische Bildung“ konnte das Ganztagsgymnasium des Leonardo da Vinci Campus im brandenburgischen Nauen mit einem innovativen Ansatz und der Kombination aus digitaler und kultureller Bildung punkten. Das Evangelische Fachseminar für Altenpflege der Diakonie Stiftung Salem in Minden, Nordrhein-Westfalen, zeichnete sich als Preisträger „Berufliche Bildung“ insbesondere durch das Projekt „Schüler leiten einen Wohnbereich“ aus, in welchem Auszubildende eigenständig einen Wohnbereich einer stationären Pflegeeinrichtung leiten und so gezielt auf die Herausforderungen der Praxis vorbereitet werden. Das NwT-Bildungshaus der Hochschule Esslingen in Baden-Württemberg fördert durch ein breites Angebot vom Kindergarten bis zu Erwachsenenbildung in besonderem Maße das Interesse an Naturwissenschaft und Technik und hat sich damit als Gewinner der Kategorie „Hochschulische Bildung“ qualifiziert. Jeder der Preise ist mit jeweils 10.000€ dotiert.

Weitere Informationen zur Preisverleihung des Deutschen Arbeitgeberpreises 2018 und seinen Gewinnern gibt es auf den Seiten des BDA!