Schülerwettbewerb Wirtschaft und Finanzen 2018/19


Schülerinnen und Schüler des Alten Gymnasium in Oldenburg: mit ihrem Film „Sollte das Bargeld abgeschafft werden?“ haben sie den Schülerwettbewerb econo=me 2017/18 der Sekundarstufe I gewonnen.
Foto: © Uta Wagner/econo=me

Köln, 28. Februar 2019: Ab sofort können Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II beim diesjährigen Schülerwettbewerb „econo=me“ zum Thema „Was ist unser Geld wert?“ mitmachen. Von allen Teilnehmenden werden die besten drei Beiträge prämiert, mit Sachpreisen ausgezeichnet und Ausflügen in Börsen und Landesbänke belohnt.

Das zentrale Anliegen des Schülerwettbewerbs, frühzeitig Kinder und Jugendliche für wirtschaftliche Themen zu sensibilisieren und ihre ökonomische Kompetenzen zu fördern, wird in diesem Jahr mit der Aufgabenstellung verbunden, Ursachen und Folgen von Inflation und Deflation zu ergründen und somit die Bedeutung einer langfristigen Geldwert- bzw. Preisstabilität zu ermitteln.

Mitmachen können Gruppen von 3 bis 10 Schülerinnen und Schülern, die von einer Lehrkraft angemeldet und betreut werden. Insbesondere in den Fächern Wirtschaft, Politik, Sozialwissenschaften und Geschichte bietet sich die Einbindung des Wettbewerbs in den Unterricht an. Alle Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmeurkunde. Die Gewinner werden zur Preisverleihung nach Köln eingeladen!

Einsendeschluss ist der 28. Februar 2019. Die Preisverleihung findet am 6. Juni statt. Alles Wichtige zu Teilnahmebedingungen sowie weitere Informationen finden Sie unter econo-me.de!

Der Schülerwettbewerb Wirtschaft und Finanzen 2018/19 „econo=me“ ist eine Initiative der Flossbach von Storch Stiftung und Handelsblatt macht Schule gemeinsam mit ihrem Didaktikpratner Institut für ökonomische Bildung. Die Schirmherrschaft übernimmt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.