Handreichung „Ganztag an Schulen zur Berufsorientierung nutzen“


Foto: Cover der Handreichung „Ganztag an Schulen zur Berufsorientierung nutzen“

Immer mehr Schulen machen gebundene oder offene Ganztagsangebote. Ganztagsschulen haben die große Chance, die Berufsorientierung neu im Tagesablauf zu verankern und die zusätzliche Zeit für eine systematische und praxisnahe Berufsorientierung und Übergangsbegleitung mit hohem Praxisanteil einzusetzen. Kooperationen zwischen Schule und Betrieb können erweitert werden und bieten Perspektiven für praxisnahe Aktivitäten zur Berufsfindung. Beispiele, wie der Ganztag zur Berufsorientierung genutzt werden kann, welche Angebote und Instrumente besonders geeignet sind und welche Erfolgsfaktoren zum Gelingen beitragen, stellt die Handreichung zusammen. Die Handreichung „Ganztag an Schulen zur Berufsorientierung nutzen“ gibt Schulen und Unternehmen Anregungen und praktische Hilfe bei der Organisation und Umsetzung von Angeboten zur Berufsorientierung im Ganztag.