Schüler-Ingenieur-Akademie macht Lust auf technische Berufe

Wie bei der NASA werden auch die Mars-Rover der Schüler aus der Kommandozentrale heraus via Kamera gesteuert. Foto: VME

Mit einer großen Abschlusspräsentation endete am Dienstag die diesjährige Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) im Fachgebiet Luft- und Raumfahrttechnik im DLR Berlin-Adlershof. Über zehn Monate hatten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe an der Entwicklung, Programmierung und Konstruktion des Prototypen eines Mars-Rovers getüftelt. Stolz präsentierten die jungen Forscher nun ihre Ergebnisse – im Livebetrieb auf einer künstlichen Mars-Oberfläche. Die notwendigen Lego-Bausätze sponserte der Verband der Metall- und Elektroindustrie.

Die SIA ist Teil einer MINT-Initiative des Netzwerks Zukunft im Land Brandenburg und soll Schülerinnen und Schüler an ein Hochschulstudium im naturwissenschaftlich-technischen Bereich heranführen. Denn gerade hier fehlt es nach wie vor an qualifizierten Fachkräften.

Mehr zum Thema hier.

 [nggallery id=3]