StartGreen@School Award 2018


Die Gewinner des letztjährigen StartGreen@School Awards.
Foto: © Rolf Schulten/Borderstep

Berlin, 15. November 2018: Mit dem StartGreen@School Award sollen nachhaltiges Denken, Handeln und Wirtschaften frühzeitig gefördert werden. Darum werden dieses Jahr bereits zum zweiten Mal nachhaltige Schülerfirmen im Rahmen des Projektes StartGreen@School ausgezeichnet. Als Gewinn lockt dabei neben attraktiven Preisen von bis zu 1500€ die Möglichkeit, die eigene Schülerfirma auf  großer Bühne präsentieren zu können.

Bis August 2018 war es nachhaltig wirtschaftenden Schülerfirmen aller Schulformen aus ganz Deutschland möglich sich zu bewerben. Nach der Wahl von 10 Finalisten durch eine Jury konnte bis Oktober die Öffentlichkeit in einem Public Voting die Gewinner bestimmen. Beide Bewertungen wurden zu je 50% gewichtet. Gewonnen haben die Fair-Plant-Gruppe des Maristenkollegs aus Mindelheim, Schmids Druck Studio der Carlo-Schmid-Oberschule aus Berlin-Spandau und SPEED der Werdenbergschule aus Trochtelfingen. Die Preisverleihung des StartGreen@School Awards wird am 17. November im Bundesumweltministerium zusammen mit dem Netzwerkforum der Green Economy und der Vergabe des StartGreen Awards stattfinden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, eine verbindliche Anmeldung ist jedoch erforderlich. Alle weiteren Informationen sowie Details zum Programm gibt hier!

StartGreen ist das digitale Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland und dient dem Wissens- und Erfahrungsaustausch unter Gründern, Start-ups, Investoren und Kapitalgebern, nachhaltig orientierten Gründerzentren u.v.m. Es möchte den ökologischen und sozialen Herausforderungen der Zeit entgegentreten und an der Gestaltung einer grünen Wirtschaft mitwirken.

StartGreen wird vom Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gGmbH betrieben und betreut und vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie der Nationalen Klimaschutz Initiative gefördert.