YES! – Young Economic Summit 2019


Die Gewinner des YES!-Bundesfinales 2018: Das Team der Fritz-Erler-Schule Pforzheim.
Quelle: © ZBW/Yes!

Berlin, 12. November 2018: YES! – Young Economic Summit fordert Schülerinnen und Schüler dazu auf, den Herausforderungen der Zukunft mit ihren ganz eigenen Ideen zu begegnen. Noch bis Ende 2018 laufen Anmeldung und Themenwahl für den Wettbewerb 2019!

Das seit 2015 stattfindende Projekt fördert die Auseinandersetzung mit ökonomischen, ökologischen und sozialen Problemen und bietet Jugendlichen eine Plattform, um ihre Ideen und Gedanken zu deren Bewältigung poduktiv weiterzuentwickeln. Hierfür stehen ihnen in fünf Regionen in ganz Deutschland Partner und Experten zur Verfügung, die mit ihnen an ihren eigenverantwortlich erarbeiteten Lösungen pfeilen und gemeinsam mit dem YES!-Team sie bei ihrem Vorhaben unterstützen. Ziel ist es den Schülerinnen und Schülern durch das Erlernen von Informationskompetenz, die Übernahme von Verantwortung und den Erwerb ökonomischer Bildung gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Alles was es braucht, ist eine Idee und eine betreuende Lehrkraft!

Der Anmeldung und Themenwahl bis Ende 2018 folgen im Februar und März erste Kick-Off-Meetings mit den Experten. Bis Mai und Juni finden dann die Ausarbeitung der Lösungsidee und mehrere Workshops statt, bevor Juni und Juli zu den ersten Regionalfinalen kommt. Im September entscheidet sich dann, wer den Bundeswettbewerb gewinnt! Die Preisverleihung im Bundes-
ministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin wird voraussichtlich im Winter 2019 stattfinden.

Wer mehr wissen oder sich und sein Schulteam gleich anmelden möchte kann dies auf www.young-economic-summit.org!

Das YES! – Young Economic Summit ist ein gemeinsames Projekt der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft und der Joachim Herz Stiftung aus Hamburg unter der Schirmherrschaft des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.