Informatik, Elektrotechnik, Mechatronik… was macht man denn da überhaupt?


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Informatik, Elektrotechnik, Mechatronik… was macht man denn da überhaupt? Schulabgängerinnen, die das herausfinden möchten, können sich für das nächste Technische Jahr für junge Frauen in Berlin anmelden, welches am 1. September 2021 beginnt. Im Technischen Jahr kann man vor einer Ausbildung oder einem Dualen Studium verschiedene Berufe direkt in Unternehmen ausprobieren. Noch mehr Infos? Die nächste Online-Infoveranstaltung findet am 13.07.2021 von 17:00 – 18:00 Uhr statt. 

GIRLSPOWER in der M+E Industrie


Foto: © Teichmann/girlsatec

7. Juli 2021: MINT Berufe in Industrie und Handwerk sind kreativ und bieten eine vielfältige Berufskarriere. Berufe wie Mechatroniker, Maschinenbauer oder Werkzeugmacher sind schon lange keine Männerdomänen mehr. Trotzdem erlernen Mädchen diese Berufe immer noch seltener als Jungen. Denn geschlechterbezogene Rollenklischees sind immer noch zu weit verbreitet.

Dabei ist im Umgang mit Technik längst nicht mehr Muskelkraft entscheidend, sondern vielmehr Talent und Köpfchen. Die Zeiten, in denen man sich körperlich stark anstrengen musste, sind vorbei! Gefragt sind stattdessen

  • Kreativität,

  • Selbstständigkeit,

  • Genauigkeit und

  • Kommunikationsfähigkeit.

Die Unternehmen der M+E Branche bemühen sich verstärkt darum junge Mädchen für MINT-Ausbildungen zu begeistern und den Frauenanteil in der dualen Ausbildung auszubauen. Nach einer erfolgreichen MINT-Ausbildung bestehen gerade für Mädchen und junge Frauen beste Aufstiegschancen.

Zur Unterstützung von Schülerinnen und deren Eltern bei der klischeefreien Wahl des richtigen MINT-Ausbildungsplatzes, bieten die Unternehmen der M+E ein umfangreiches Informationsangebot unter www.ausbildung-me.de/metall-und-elektro-industrie/girlspower. Einen Einstieg und Überblick bietet die Broschüre Broschüre Girlspower.

Die Betriebe in Berlin und Brandenburg bieten zum Ausbildungsbeginn im September 2021 noch viele offene Ausbildungsstellen für Mädchen und junge Frauen an. So auch die Procter & Gamble Manufacturing Berlin GmbH in Berlin-Tempelhof, einer der erfolgreichsten Konsumgüterhersteller der Welt. Bewerberinnen und Bewerber mit Interesse an einer Ausbildung zur/zum Mechatroniker/in sollten Kontakt aufnehmen mit:

Daniel Schulz
Leiter Ausbildung
schulz.d.4@pg.com
Tel.: 030 7564 1469

In den Ausbildungsplatzbörsen der Bundesagentur für Arbeit, der M+E Branche oder unter www.ausbildung.berlin sind außerdem noch viele weitere offenen Ausbildungsstellen in der Hauptstadtregion zu finden.

Hast du das Zeug zum Ingenieurstudium?


Foto: © You X Ventures, Unsplash

5. Juli 2021: „Schaffe ich das?“ – diese Frage stellen sich viele SchülerInnen mit Blick aufs Ingenieurstudium. Der think ING. Eignungstest hilft dabei, den Wissensstand schon vor dem Beginn des Studiums zu überprüfen. So finden Studieninteressierte frühzeitig heraus, bei welchen Themen noch Nachholbedarf bestehen.

Der Eignungstest umfasst insgesamt 40 Fragen und dauert etwa 30 Minuten. Ein Notizblock und ein Stift sollten bereit liegen, um die eine oder andere Aufgabe noch mal aufzuzeichnen oder eine Nebenrechnung durchzuführen. Es besteht die Möglichkeit, jederzeit eine Pause einzulegen und den Test später fortzuführen. Nach der Beantwortung aller Fragen erhält man eine ausführliche Auswertung. 

Sommer der Berufsausbildung: #AusbildungSTARTEN


Foto: © Allianz für Aus- und Weiterbildung

4. Juli 2021: Im Corona-Schuljahr stand die Berufliche Orientierung vor allerhand Hürden; junge Menschen sind unsicher, ob sich die Bewerbung für einen Ausbildungsplatz lohnt. Umgekehrt sind viele Lehrstellen noch unbesetzt. weiterlesen »

Planspiel „Ecoland“ – Wirtschaft und Gesellschaft gestalten


Foto: © Florian Freund, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

2. Juli 2021: Das Planspiel „Ecoland“ macht komplexe Zusammenhänge unserer Gesellschaft auf eine digitale Weise für Jugendliche erlebbar. Teilnehmer treffen in ihrer Rolle als Unternehmen, Haushalt, Regierung oder Medien Entscheidungen. Dadurch wird ein vertieftes Verständnis von Betriebs- und Volkswirtschaft, Politik und Gesellschaft erlernt. weiterlesen »

abi>>: Erste Tage in der Ausbildung


Foto: © Danielle MacInnes, Unsplash

1. Juli 2021: Jede*r vierte Abiturient*in entscheidet sich nach dem Schulabschluss für eine Ausbildung. Ist ein Ausbildungsplatz gefunden und der Vertrag unterschrieben, geht es richtig los und der erste Arbeitstag steht an und der bringt viel Spannendes, aber auch Ungewisses mit sich. Hier hilft es, gut vorbereitet zu sein und vorab einige Fragen zu klären: Was ziehe ich an? Wie komme ich pünktlich hin? Wie verhalte ich mich?

Das abi>>-Magazin beschäftigt sich diesmal mit dem Ausbildungsstart. Weitere Themen sind u.a.: Berufe in den sozialen Medien und der Arbeitsmarkt für Zahnmediziner*innen. 

Das Heft kann hier online gelesen werden und steht als Download bereit.

Sommer der Berufsausbildung: Woche der Elternarbeit


Foto: © Florian Freund, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

VERANSTALTUNGSHINWEIS: SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland bietet eine Woche der Elternarbeit in der Beruflichen Orientierung an: Von Montag, den 5. Juli, bis Freitag, den 9. Juli 2021, findet jeden Tag von 16 – 17 Uhr ein Webinar mit täglich wechselnden Themen aus der Elternarbeit statt. Das Spektrum reicht von wissenschaftlichen Studien bis hin zu praktischen Checklisten.

Konkret geplant sind folgende Veranstaltungen – eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, zur Teilnahme dem angegebenen Link folgen:

 

Schöne Sommerferien


Foto: © Vicko Mozara, Unsplash

Berlin, 24. Juni 2021: Wir wünschen allen Jugendlichen, die nach den Ferien eine Ausbildung oder ein Studium beginnen, viel Erfolg und einen guten Start in das Berufsleben bzw. den Unialltag.

Allen Leserinnen und Lesern dieser Website – den Lehrkräften, BO-Verantwortlichen, Unternehmensvertretern, Eltern, Schülerinnen und Schülern – wünschen wir schöne Sommerferien. Wir werden auch in den nächsten Wochen hier auf Themen und Veranstaltungen der beruflichen Orientierung in Berlin und Brandenburg hinweisen, nach den Ferien dann wieder häufiger.

Wer Themen oder Termine vorschlagen möchte, kann sich gern per E-Mail – stefanie.czybik@uvb-online.de – melden. 

Ausbildung 2021: Infos auf einen Blick


Foto: © Guilia May, Unsplash

Berlin, 23. Juni 2021: Die in den letzten Wochen hier auf der Website genannten Ansprechpartner*innen, die Online-Infoangebote und Ausbildungsbörsen von insgesamt 17 Branchen finden Sie auf einen Blick unter “Ausbildung 2021 – Berlin und Brandenburg”.

Freie Ausbildungsplätze findet man u.a. auf ausbildung.berlin, auf dem Fachkräfteportal Brandenburg und in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit.

Ausbildung 2021: Ausbildung im Metallhandwerk


Foto: © Christopher Burns, Unsplash

Berlin, 23. Juni 2021: Das Metallhandwerk verbindet wie kaum eine andere Branche die Tradition des Handwerks und modernste Technik. Zwei Ausbildungsberufe stehen zur Wahl:

  • Metallbauer/innen bringen am besten viel Interesse für moderne Technik mit: Treppengeländer, Zäune, Belüftungsrohre oder Autokarosserien werden von ausgebildeten Metallbauern hergestellt. Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Im dritten Ausbildungslehrjahr entscheidet man sich für eine von drei Fachrichtungen: Nutzfahrzeugbau, Metallgestaltung oder Konstruktionstechnik.

  • Zukünftige Feinwerkmechaniker/innen benötigen ein Händchen für Präszision: In der Ausbildung zum Feinwerkmechaniker arbeitet man ständig mit den unterschiedlichsten Messzeugen und fertigt Maschinen sowie Geräte an. Auch diese Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Nach Abschluss des zweiten Ausbildungsjahres stehen vier mögliche Schwerpunkte zur Wahl: Maschinenbau, Feinmechanik, Werkzeugbau oder Zerspanungstechnik. 

Weitere Infos zu den Ausbildungsberufen findet man bei “Let’s play metal”. Der Landesinnungsverband Metall Berlin-Brandenburg steht für Fragen gern zur Verfügung. Freie Ausbildungsplätze findet man u.a. auf ausbildung.berlin, auf dem Fachkräfteportal Brandenburg und in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit.

« Neuere Beiträge Ältere Beiträge »