Ausbildung 2021: Azubis für das Berliner Ausbildungshotel gesucht


Foto: © Rodrigo Salomón Cañas, Pixabay

Berlin, 17. Mai 2021: Für Berliner Jugendliche, die pandemiebedingt ihren Ausbildungsplatz verloren haben, ihre Lehre erst gar nicht beginnen konnten oder sie nicht plangemäß fortsetzen können, gibt es in Berlin die Möglichkeit im “Ausbildungshotel” die Ausbildung zu beginnen oder fortzusetzen. Das “Ausbildungshotel” hat zwei Standorte – ABACUS Tierpark Hotel und Hotel Albrechtshof. In beiden Hotels gibt es noch freie Ausbildungsplätze. Das Angebot richtet sich an Auszubildende folgender Berufe: Koch/Köchin, Hotelfachfrau/-fachmann, Restaurantfachfrau/-fachmann, Fachkraft im Gastgewerbe, Hauswirtschafter/-innen. Interessierte können per Email eine Kurzbewerbung mit Angaben zu Lebenslauf, Kontaktdaten, bisherigem Ausbildungsbetrieb und Ausbildungsstart senden an: Ausbildungshotel-Berlin@inab-jugend.de. Weitere Informationen gibt es hier.

Auszeichnung Verbraucherschule


Foto: © Florian Freund, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

WETTBEWERB: Gesund leben, klug mit Geld umgehen, klimafreundlich handeln – Themen der Verbraucherbildung gibt es viele und Schulen füllen diese Themen mit Leben. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) zeichnet zum fünften Mal Verbraucherschulen aus. Bewerben können sich allgemein- und berufsbildende Schulen, die ihre Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zu informierten und starken Verbraucherinnen und Verbrauchern begleiten bis zum 1. Oktober 2021. Weitere Informationen finden Sie hier.

Informationsveranstaltung für Lehrkräfte: Ausbildung in der Metall- und Elektroindustrie


© Florian Freund, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Lehrkräfte und BerufsberaterInnen spielen eine zentrale Rolle bei Berufswahlentscheidungen von Jugendlichen. Dabei sind Kenntnisse über den regionalen Ausbildungsmarkt ein wichtiger Schlüssel.

SCHULEWIRTSCHAFT Berlin-Brandenburg und Betriebe der Berliner Metall- und Elektroindustrie informieren am 01. Juni 2021, 15:00 bis 16:30 Uhr über Angebote, Anforderungen und Chancen. Einen Einladungsflyer finden Sie hier. weiterlesen »

abi>>: Mit welchem Abschluss an welche Hochschule


Foto: © Florian Freund, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

Berlin, 11. Mai 2021: Das abi>>-Magazin gibt einen Überblick, welche Hochschultypen mit den verschiedenen Hochschulzugangsberechtigungen Bewerber*innen offenstehen. Denn ob Abitur, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder berufliche Qualifizierung – die Wege ins Studium sind vielfältig. Zudem beleuchtet das Magazin u.a. Karrieremöglichkeiten in der Games-Branche und die derzeitige Arbeitsmarktlage für Architekt*innen.

Das Heft kann hier online gelesen werden und steht als Download bereit.

2P – Potenzial und Perspektive: Diagnose sprachlicher Kompetenzen


Foto: © Florian Freund, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

Berlin, 11. Mai 2021: Mit dem Instrument „2P | Potenzial & Perspektive“ steht Berliner Schulen ein Diagnoseverfahren zur Verfügung, mit dem neben der Lernstandsfeststellung in  Deutsch, Mathematik und Englisch auch berufsorientierende Kompetenzen erfasst werden können. Lehrkräfte können mit 2P die Kompetenzen von neu Zugewanderten bis zum Alter von 20 Jahren mit keinen bzw. geringen Deutschkenntnissen feststellen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Girls’Day verpasst? Jetzt anschauen

Berlin, 10. Mai 2021: Wer den Girls’Day 2021 verpasst hat, kann jetzt die Aufzeichnung des Live-Streams mit vielen spannenden Talkrunden und tollen Persönlichkeiten anschauen. Erstmalig gab es ein Live-Event aus der Koordinierungsstelle des Girls’Day – Mädchen-Zukunftstags. Teil des Digital-Events war ein öffentlicher Livestream mit Grußbotschaften, einer Talkrunde mit der Journalistin und Filmemacherin Annika Don Prigge und der Rapperin und Twitter-Hustlerin Liser sowie einer virtuellen Podiumsdiskussion mit jungen Frauen, die in Girls’Day-Berufen arbeiten. Der Livestream steht hier zur Verfügung.

Erkundungstool zum Einsatz im Unterricht: Ausbildung in der Metall- und Elektro-Industrie


Foto: © Florian Freund, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

Berlin, 10. Mai 2021: Im Erkundungstool „Ausbildung in der Metall- und Elektro-Industrie“ beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler der 8.-10. Klassen durch die Nutzung digitaler Medien mit den beruflichen Möglichkeiten in der Metall- und Elektro-Industrie. Im Vordergrund steht die App ME Berufe, mit der die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel einen Online-Einstellungstest mit Fragen aus verschiedenen Fachbereichen sowie zum Allgemeinwissen machen, mittels eines Videos Einblick in einen Metallberuf bekommen, ihr technisches Verständnis in Challenges testen und regionale Praktikums- und Ausbildungsplätze erkunden. Das Unterrichtsthema ist auf die eigenständige Bearbeitung durch die Schülerinnen und Schüler ausgelegt. Hier können Sie sich das Erkundungstool kostenfrei herunterladen.

“So geht Geld” macht Schülerinnen und Schüler fit in Sachen Finanzen!


Foto: © YAEZ GmbH

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Das Bildungsprojekt “So geht Geld” unterstützt Jugendliche dabei, sich finanzielle Kompetenzen anzueignen und ökonomische Zusammenhänge besser zu verstehen. Referent:innen der Deutschen Bank vermitteln den Jugendlichen wichtige Finanz- und Wirtschaftsthemen im Unterricht. Am 9. Juni 2021 von 10–12 Uhr findet das erste Digital-Event “So geht Geld” statt. Teilnehmen können Schulklassen ab Klasse 7. weiterlesen »

Ausbildung 2021: Technisch interessierte Bewerber*innen mit Fingerspitzengefühl gesucht


Foto: © Matthias Baumbach

Berlin, 4. Mai 2021: Für das Ausbildungsjahr 2021 bietet das Ferdinand Braun Institut, Leibniz Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH) Ausbildungsplätze zum Mikrotechnologen/Mikrotechnologin – Schwerpunkt Halbleitertechnik an. Bewerber*innen mit einem ausgeprägten Interesse an Naturwissenschaft und Technik, dem mittleren Schulabschluss bzw. Abitur mit guten Noten in Mathematik, Naturwissenschaften und Englisch können bis 30.06.2021 ihre Bewerbungsunterlagen hier einreichen. Mikrotechnologen*innen arbeiten in der Halbleiterindustrie, in Forschungseinrichtungen bzw. Universitäten und stellen winzige Alleskönner aus Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik her. 

EnterTechnik – Technisches Jahr für junge Frauen


Foto: © Florian Freund, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Das nächste Technische Jahr für junge Frauen in Berlin beginnt am 1. September 2021. Es ist interessant für Schulabgängerinnen, die vor einer Ausbildung oder einem Dualen Studium verschiedene Berufe direkt in Unternehmen ausprobieren möchten. Wer mit der 11. oder 12. Klasse den theoretischen Teil des Fachabiturs absolviert hat, erwirbt mit dem Technischen Jahr auch die Fachhochschulreife. Die nächste Online-Infoveranstaltung findet am 11.05.2021, von 17:00 – 18:00 Uhr statt. Eine Anmeldung dafür ist nicht notwendig, die Zugangsdaten findet man hier.

Ältere Beiträge »