Tag der offenen Tür bei Siemens Professional Education

tag-der-offenen-tuer-siemens

Am 5. Dezember 2016 lädt die Siemens AG zu einem Tag der offenen Tür in die Siemens Professional Education ein. Als Berliner Traditionsunternehmen bildet Siemens seit 125 Jahren technische und kaufmännische Nachwuchskräfte aus. Heute ist Siemens der größte industrielle Ausbildungsbetrieb in der Region Berlin/Brandenburg und die Siemens Professional Education (SPE) Berlin der größte Ausbildungsstandort von Siemens – weltweit! Am Tag der offenen Tür stellen Auszubildende und dual Studierende an verschiedenen Stationen ihre Berufe und Projekte mit Schwerpunkt Industrie 4.0 vor. Weitere Informationen im Terminkalender und hier.

17. Girls‘ Day im April 2017

girlsday

Der Girls‘ Day am 27. April 2017 soll interessierten Schülerinnen ab Klasse 5 einen Einblick in technische und naturwissenschaftliche Berufe ermöglichen. Zugleich knüpfen Unternehmen frühzeitig Kontakt mit künftigen Auszubildenden und schaffen einen Mehrwert in der Berufsorientierung junger Mädchen. Am Unternehmensstandort lernen die Schülerinnen wichtige Arbeitsabläufe kennen und werden mit einer praktischen Übung selbst tätig. Rund 33 Prozent der Unternehmen bekommen nach dem Girls‘ Day Bewerbungen von ehemaligen Girls‘ Day Teilnehmerinnen. Anmeldung für den kommenden Girls‘ Day 2017 können online ab Ende November vorgenommen werden. Beim Girls’ Day 2016 haben über 7.000 Schülerinnen den Girls’ Day für ein Berufsorientierungsangebot genutzt.

Kreativstipendium für 2017| design akademie berlin

heldentage

Werde HELD und bewirb Dich bis zum 09. Dezember 2016 für Dein Bachelor-Stipendium Marketingkommunikation oder Design. Zum siebten Mal in Folge findet am 17. Dezember 2016 das Kreativstipendium HELDENTAGE an der design akademie berlin, SRH Hochschule für Kommunikation und Design statt. Weitere Informationen im Terminkalender und unter www.design-akademie-berlin.de/stipendium.

weiterlesen »

Ausbildungsberufe der Metall- und Elektroindustrie

berufevideos
Foto: Screenshot der Webseite

Aktuelle Berufsvideos zum Einsatz im Unterricht. In neuen Kurzfilmen auf dem Portal www.ME-vermitteln.de stellen junge Auszubildende ihren Ausbildungsberuf in der Metall- und Elektro-Industrie vor. Sie berichten, was sie an ihrer Ausbildung begeistert, welche Voraussetzungen gelten und welche Perspektiven die Ausbildung bietet. Schülerinnen und Schüler erhalten so einen authentischen Einblick in Berufe und Unternehmen und eine wertvolle Entscheidungshilfe für ihre eigene Berufswahl. Zu den Berufsvideos.

Positionspapier des BMWi „Digitale Bildung – Der Schlüssel zu einer Welt im Wandel“

cover-bmwe-digitale-bildung
Foto: Ausschnitt des Covers des Positionspapiers

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat zum IT-Gipfel am 16. und 17. November in Saarbrücken ein Positionspapier „Digitale Bildung – Der Schlüssel zu einer Welt im Wandel“ veröffentlicht. Darin wird aufgezeigt, wie digitale Bildung in der gesamten Bildungskette aus Sicht des Ministeriums zu verankern ist – von der frühkindlichen Bildung über die allgemeine Schulbildung, die Berufs- und Hochschulausbildung sowie die betriebliche Weiterbildung. Das BMWi sieht die Digitale Bildung als Schlüssel zur Teilhabe an einer digitalen Welt: im Beruf, als Verbraucherin oder Verbraucher, als Bürgerin oder Bürger. Gleichzeitig entstünden neue Möglichkeiten für Bildung durch die Digitalisierung: neue didaktische Mittel, Verbreitungswege und Zugang zu wissen.

Duale Ausbildung oder Studium: Vielfalt im Gartenbau

gaertner
Foto: Screenshot der Webseite

Kaum ein Beruf ist so vielseitig wie Gärtnerin oder Gärtner. Wer Pflanzen liebt, ästhetisches Empfinden besitzt und handwerkliches Geschick zeigt, bringt gute Voraussetzungen für eine Ausbildung in diesem Beruf mit. Im Anschluss an eine erfolgreiche Ausbildung bietet die Branche zugleich viele Aufstiegschancen.

weiterlesen »

Neue Ausschreibungsrunde für das SIEGEL

siegel

Eine neue Runde des Qualitätssiegels Berlin für exzellente berufliche Orientierung ist gestartet. Bei diesem attraktiven Angebot geht es um die Auszeichnung und Zertifizierung von weiterführenden allgemeinbildenden Schulen. Mit der Auszeichnung werden die herausragenden Leistungen zur Berufs- und Studienorientierung von Schulen und ihren Partnern gewürdigt, bekannt gemacht und weiterempfohlen. Für die diesjährige Runde stehen folgende Termine fest: Eine verbindliche Anmeldung ist noch bis zum 25. November 2016 möglich. Die Bewerbungsunterlagen können ab dem 7. November 2016 eingereicht werden. Spätester Abgabetermin für die Unterlagen ist dieses Mal der 10. Januar 2017. Weitere Informationen unter
www.psw-berlin.de/qualitaetssiegel.

 

Fachtagung zum Thema „Inklusive Berufsorientierung“

cover-handicap
Foto: Cover des Leitfadens „Handicap… na und?“

Ausgangspunkt für die Fachtagung „Handicap…na und? Berufs- und Studienorientierung inklusiv gestalten“ am 5. Dezember 2016 ist der von der Bundesagentur für Arbeit und SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland im Oktober 2015 veröffentlichte gleichnamige Leitfaden. Dieser Leitfaden beschreibt die besonderen Rahmenbedingungen, notwendige Partnerschaften sowie weitere Erfolgsfaktoren für eine inklusive Berufsorientierung. Weiter Informationen unter www.schulewirtschaft.de/inklusion und im Terminkalender.

Netzwerktreffen SCHULEWIRTSCHAFT Ostdeutschland

1

Berlin, 10. November 2016: Iris Gleicke, Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, eröffnete das erste Netzwerktreffen SCHULEWIRTSCHAFT Ostdeutschland. Rund 100 Unternehmens- und Schulvertreter sowie Mitarbeiter von Arbeitsagenturen, Kammern und Verbänden aus den neuen Bundesländern kamen hierzu in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften zusammen. Aus verschiedenen Perspektiven wurden Fragen zur Berufsorientierung von Jugendlichen sowie der Integration junger Flüchtlinge in den regionalen Bildungs- und Arbeitsmarkt erörtert. Mit praktischen Beispielen aus zahlreichen Projekten und Kooperationen zeigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie erfolgreich auf junge Menschen zugegangen und ihnen ein realistischer Einblick in die Berufswelt vermittelt werden kann.
weiterlesen »

5. Runde Berufswahl-SIEGEL in Brandenburg

siegel-logo-brandenburg

Potsdam, 9. November 2016: Das Netzwerk Zukunft. Schule und Wirtschaft für Brandenburg fordert alle weiterführenden Schulen des Landes Brandenburg auf, sich ab sofort wieder um die Auszeichnung „Schule mit hervorragender Berufs- und Studienorientierung 2017“ (Berufswahl-SIEGEL) zu bewerben. Mit dieser Auszeichnung wird der Einsatz von Lehrkräften und Schulleitungen gewürdigt, die in hervorragender Weise ihre Schülerinnen und Schüler bei der Berufs- und Studienorientierung begleiten. Unterlagen sowie weitere Informationen unter netzwerkzukunft.de. Schulen, die sich erstmalig zertifizieren lassen wollen, können sich bis zum 31. Januar 2017 um die Erstauszeichnung bewerben. Da die Auszeichnung jeweils für vier Jahre vergeben wird, können Schulen, die die Auszeichnung zuletzt 2013 erhalten haben, sich bis zum 31. Dezember 2016 um die Rezertifizierung bewerben. Seit 2009 wurden in Brandenburg bereits 78 Schulen ausgezeichnet.

Ältere Beiträge »