HPI-Botschafter

Was ein Informatik-Studium voraussetzt und was man dabei lernt, das erfahren Schülerinnern und Schüler am besten aus erster Hand. Hierfür gibt es die „HPI-Botschafter“. Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer können diese direkt an die eigene Schule einladen. Die HPI-Botschafter sind in erster Linie Studierende des Bachelor-Studiengangs IT-Systems Engineering des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts (HPI). Sie berichten über die Voraussetzungen und Inhalte des praxisorientierten Informatik-Studiums sowie die persönlichen Erfahrungen und Studienbedingungen.

Kompetenzcheck der IHK Berlin

Die IHK Berlin bietet auf ihrer Homepage einen kostenlosen Kompetenzcheck an. Der Test unterstützt dabei die Stärken und Schwächen der Jugendlichen zu entdecken. Die Schülerinnen und Schüler erhalten im Nachgang eine ausführliche Auswertung zu den individuellen Neigungen, Fähigkeiten und Persönlichkeitsmerkmalen. Es können kostenlose Testzugänge durch Sie als Lehrerinnen und Lehrer direkt bei der IHK Berlin angefordert werden. Der Test dauert insgesamt 90 Minuten.

Duales Studium in Brandenburg

Egal ob Unternehmen, Hochschule, zukünftige Studentin, zukünftiger Student oder einfach am dualen Studium Interessierte oder Interessierter: hier erfahren Sie alles Wesentliche zum Thema Duales Studium im Land Brandenburg. Das duale Studium wird teilweise unterschiedlich definiert. Die Agentur Duales Studium im Land Brandenburg versucht mit dieser Webseite eine einheitliche Definition des dualen Studiums zu geben und die Besonderheiten des Landes Brandenburg darzustellen. Das duale Studium ist eine praxisnahe und gleichzeitig akademische Ausbildungsform, die in Brandenburg auf dem Vormarsch ist. 2012 gab es nur vier duale Formate, 2017 werden es zum kommenden Wintersemester fast 30 sein. Acht Hochschulen im Land Brandenburg bieten duale Studiengänge an. Auch sehr hilftreich die Broschüre FAQs für Studieninteressierte.

SCHULEWIRTSCHAFT-Wettbewerb 2017

Berlin, 5. April 2017: Mit dem SCHULEWIRTSCHAFT-Preis „Das hat Potenzial!“ werden Unternehmen, Schulen und Verlage für ihr herausragendes Engagement an der Schnittstelle Schule – Beruf sowie innovative Lehr- und Lernmedien zur ökonomischen Bildung prämiert. Ab sofort bis zum 31. Juli 2017 können sich Unternehmen, Schulen und Verlage für den SCHULEWIRTSCHAFT-Preis „Das hat Potenzial!“ bewerben. Der Preis wird erneut in den drei Kategorien „Unternehmen“ , „Kooperationen zur digitalen Bildung“ und „Schulbuch“ verliehen. Schirmherrin des Wettbewerbs ist Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries. Weitere Informationen zum Wettbewerb.

Klischeefreie Berufs- und Studienwahl


Foto: Screenshot der Webseite www.klischee-frei.de

Neues Web-Portal unterstützt Berufs- und Studienwahl ohne Klischees. Das Web-Portal www.klischee-frei.de informiert und unterstützt bei der Berufs-und Studienwahl ohne einschränkende Vorurteile. Es unterstützt alle am Berufswahlprozess Beteiligten, die die Mädchen und Jungen auf ihrem Weg in den Beruf begleiten, der zu ihren Stärken passt – frei von Geschlechterklischees. Das Portal bietet gebündelte Informationen und praktische Hinweise für Bildungseinrichtungen, Arbeitgeber und auch Eltern, um eine klischeefreie Berufs-und Studienorientierung aufzubauen.

Neue Runde für den Förderpreis „Praktisches Lernen“

Getreu dem Motto „Verstehen fängt mit Selbermachen an“ verleiht PLuS e.V. bereits seit mehr als 25 Jahren in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft den Förderpreis „Praktisches Lernen“ für Berliner Grundschulen und weiterführende allgemeinbildende Schulen. Mit dem Förderpreis werden Projekte aus Schulen ausgezeichnet, die den Lebensbezug des schulischen Lernens stärken; an denen die Schülerinnen und Schüler aktiv teilnehmen; in denen geforscht, gebaut, inszeniert, aufgeführt, untersucht, organisiert … in denen praktisch gelernt wird! Der Förderpreis wird auch im Schuljahr 2016/17 ausgeschrieben. Die Ausschreibungsunterlagen sowie weitere Informationen stehen auf der Website des Vereins zur Verfügung. Bewerbungsschluss ist der 14. Juli 2017.

Anmeldungen für den Tag des Handwerks


Foto: Screenshot der Webseite

Berlin, 20. März 2017: Ab heute können Schulen sich für den Aktionstag anmelden. Praktische Berufsorientierung: Einfach machen – beim Tag des Handwerks am Freitag, 15. September 2017! Beim Aktionstag auf dem Rathausplatz in Spandau erleben Jugendliche Handwerk zum Mitmachen und Anpacken und können herausfinden, wofür ihr Herz schlägt. Der Tag des Handwerks bietet Jugendlichen eine kurzweilige, einfache Möglichkeit, um Einblicke in das Handwerk zu bekommen – und zeigt Einstiegswege auf. Jugendliche und Betriebe kommen auf Augenhöhe zusammen: An Mitmachstationen von A wie Augenoptik über Elektrotechnik, Gold- und Silberschmiede, KfZ-Gewerbe, Hutmacherei oder Tiefbau bis Z wie Zweiradmechanik, sowie bei der Vermittlung von Praktika und Ausbildungsplätzen. Dabei erklären nicht nur Meisterinnen und Meister sowie Gesellen, sondern auch Betriebs-Azubis den Jugendlichen, wie’s geht.

Tag der Gebäudetechnik

Am 25.03.2017 rufen die Unternehmen der Gebäudetechnik in Berlin und Brandenburg den ersten Tag der Gebäudetechnik aus. Am Tag der Gebäudetechnik werden die teilnehmenden Unternehmen ihre Baustellen, Anlagen oder Labore öffnen und interessierten Menschen aus der Region die Betriebe und die heutige Arbeit in der Gebäudetechnik zeigen und vorstellen. Lassen Sie sich in die Welt des Inneren eines Gebäudes entführen, kommen Sie in das Ausbildungszentrum vom Gesamtverband Gebäudetechnik e. V. oder staunen Sie über die Möglichkeiten von Smart Home. Weitere Informationen unter: karriere-gebaeudetechnik.de/tag-der-gebaeudetechnik/.

Neues Magazin abi» extra typisch

Was haben ein Erzieher, eine technische Produktdesignerin und ein Anästhesietechnischer Assistent gemeinsam? Sie arbeiten in Berufen, die als „geschlechtsuntypisch“ gelten, und sind damit eine Ausnahme. Noch immer lassen sich viele Abiturientinnen und Abiturienten bei der Studien- und Berufswahl von gängigen Rollenbildern leiten. Wie dieses Muster durchbrochen werden kann, zeigt das neue Magazin abi» extra typisch der Bundesagentur für Arbeit.

6. LANGE NACHT DER INDUSTRIE Berlin

Berlin, 20. Februar 2017: Es ist wieder soweit. Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE Berlin findet zum sechsten Mal statt und Interessierte haben die Chance dabei zu sein. Unter folgendem Link startet jetzt schon die Anmeldung für diese einmalige Möglichkeit hinter die Kulissen der Berliner Industrie zu schauen. Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer sind besonders willkommen, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Unternehmen über die Schulter zu schauen und mit ihnen in Kontakt zu treten. Weitere Informationen im Terminkalender und unter www.langenachtderindustrie.de.

Ältere Beiträge »