-->

Welche Kompromisse gehen Jugendliche beim Ausbildungsberuf ein?


Foto: © Florian Freund, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

Berlin, 14. April 2021: In der kürzlich veröffentlichten Studie “Nicht alle Wünsche werden wahr: Welche Kompromisse Jugendliche beim Ausbildungsberuf eingehen” stellt das Autorenteam des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit dar, wie Jugendliche bei der Wahl des Ausbildungsberufs zwischen persönlichen Interessen, sozialen Erwartungen, Anforderungen im beruflichen Bildungssystem und Marktbedingungen navigieren. Ein Ergebnis der Untersuchung: Die Mehrheit der Auszubildenden absolviert eine Ausbildung in einem anderen Beruf, als in der Schulzeit angestrebt. Nur eine Minderheit von ihnen muss jedoch deswegen Abstriche beim Ausbildungsberuf in Kauf nehmen.