-->

Brandenburg: Berufs- und Studienorientierung an Schulen mit gymnasialer Oberstufe


Foto: © Florian Freund, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Sei es ein Studium, eine Ausbildung oder eine andere Form der nachschulischen Aktivität – eine moderne systematische, praxisnahe und individuelle Berufs- und Studienorientierung sichert den Lernenden einen erfolgreichen Übergang von der Schule in die Berufliche Bildung. Mit dem digitalen Workshop „Auf dem Weg zu einer gelungenen Berufs- und Studienorientierung“ am 9. Dezember 2020, 13-15.30 Uhr möchte das Netzwerk Zukunft Brandenburger Schulen dazu ermutigen, ihr BStO-Konzept schulintern auf den Prüfstand zu stellen. Gleichzeitig bekommen interessierte Schulleitungen und Lehrkräfte beim Workshop Informationen zum Erwerb des Berufswahl-SIEGEL „Schule mit hervorragender Berufs- und Studienorientierung“. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier.

Wie gelingt die Einbindung von Eltern in die Berufs- und Studienorientierung?


Foto: © Florian Freund, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Eltern sind die wichtigsten Begleiter bei der Berufswahl ihrer Kinder. Dies wurde in diesem Jahr umso bedeutsamer, als Schulen Corono-bedingt durch Einschränkungen im Unterrichts- und Schulbetrieb die Umsetzung der Berufs- und Studienorientierung nicht im gleichen Umfang leisten konnten wie bisher. “Wie kann die Einbindung von Eltern in den Prozess der Berufs- und Studienorientierung gelingen?” – darum soll es beim digitalen Erfahrungsaustausch mit Prof. Dr. Werner Sacher am 25.11.2020, ab 13 Uhr gehen, zu dem das Brandenburger Netzwerk Zukunft Lehrkräfte aus Brandenburg herzlich einlädt. Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung für die Veranstaltung bis zum 18.11.2020 möglich ist. Weitere Informationen zur Anmeldung und zur Veranstaltung finden Sie hier.

Brandenburg: Start der Bewerbungsrunde zum Berufswahl-SIEGEL


Foto: © Kerstin Jana Kater, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

Berlin, 13. Oktober 2020: In diesem Schuljahr vergibt das Netzwerk Zukunft zum siebten Mal die Auszeichnung für Schulen mit hervorragender Berufs- und Studienorientierung. Mit der Auszeichnung werden Förderschulen, Oberschulen, Gesamtschulen, Gymnasien und die Gymnasialen Oberstufen der Oberstufenzentren im Land Brandenburg für ihr Engagement im Bereich der Berufs- und Studienorientierung ab der Sekundarstufe I geehrt. Bewerbungen für Erst- und Rezertifizierungen können ab sofort eingereicht werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Berufsorientierungstournee “Lausitz im Wandel”


Foto: © Sabine Bends, Pixabay

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Die Lausitz verändert ihr Gesicht. Der strukturelle Wandel hält viele innovative Arbeitsfelder bereit. Das betrifft alle Bereiche, u.a. innovative Energielösungen, Leichtbau mit Energie, effiziente Herstellung und Speicherung von Wasserstoff, den Service für Energieanlagen und die Landwirtschaft 4.0. Lehrerinnen und Lehrer, Berufsberaterinnen und Berufsberater sowie weitere Multiplikatoren erhalten in der Berufsorientierungstournee “Lausitz im Wandel” Einblicke in veränderte Arbeitsprozesse und den Wandel von Ausbildungsberufen und Studiengängen durch das Entstehen neuer Arbeitsfelder. Die erste Station der Tournee ist die Ofen-Fischer GmbH Plessa am 29. Oktober 2020, vier weitere Stationen sind bis April 2021 geplant, organisiert wird das Angebot von Netzwerk Zukunft. Informationen zur Tournee und zur Anmeldung finden Sie hier.

Gesucht: Unternehmen mit ausgezeichneter Berufs- und Studienorientierung


Foto: © Florian Freund, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

Berlin, 18. September 2020: Zusammen mit der Potsdamer IHK und Handwerkskammer zeichnet Netzwerk Zukunft auch in diesem Schuljahr Brandenburger Unternehmen aus, die sich für eine praxisbezogene Berufsorientierung engagieren. Im ersten Schritt können Schulen bis 9. Oktober 2020 bis zu drei Unternehmen vorschlagen. Danach entscheidet eine Jury Anfang Dezember über die Auszeichnung „Unternehmen mit ausgezeichneter Berufs- und Studienorientierung“.

Ausbildung in Brandenburg

Foto: © Netzwerk Zukunft: Informationsflyer 2020

Potsdam, 22. Juni 2020: In Berlin und Brandenburg gibt es noch viele offene betriebliche Ausbildungsplätze. Das Netzwerk Zukunft hat die Informationsangebote der zuständigen Stellen in Brandenburg gesammelt und informiert über Informations- und Beratungsangebote zur betrieblichen Ausbildung in Brandenburg. Das Angebot soll bei der Suche nach den passenden Ausbildungs- und Studienangeboten ab Herbst 2020 unterstützen. Der Informationsflyer kann hier runtergeladen werden.