-->

Girls’Day + Boys’Day: Neue Materialien für 2023


Foto: © Florian Freund, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

1. November 2022: Girls’Day und Boys’Day finden in sechs Monaten – am 27. April 2023 – statt. Bereits jetzt können neue Materialien für die Aktionstage beim Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit kostenfrei bestellt und heruntergeladen werden.

Im Angebot für Unternehmen und Schulen: Plakate sowohl für den Mädchen-Zukunftstag als auch den Jungen-Zukunftstag und die Mädcheninfo/Jungeninfo, ein Flyer mit allen wichtigen Informationen.

Unterrichtsmaterial für Girls’Day und Boys’Day


Foto: © Florian Freund, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

1. April 2022: Bald ist es soweit –  am 28. April 2022 finden der Girls’Day und der Boys’Day statt. Für Lehrkräfte gibt es jetzt Unterrichtsmaterial zur Vorbereitung. So machen Arbeitsblätter, Videos, Quiz und Spiele Schülerinnen und Schülern Lust auf die Zukunftstage. Die Materialien sind hier abrufbar.

Neu erschienen: MINT & SOZIAL for you 2022


Foto: © Siora Photography, Unsplash

25. Januar 2022: Das neue Doppelheft “MINT & SOZIAL for you” der Bundesagentur für Arbeit stellt Schüler*innen Berufsmöglichkeiten abseits von Rollenklischees vor – auch als Vorbereitung für den Girls’ und Boys’Day, der am 28. April 2022 mit digitalen Angeboten und mit Angeboten bei den Unternehmen vor Ort stattfindet.

Im MINT-Teil stellen unter anderem eine Elektronikerin für Automatisierungstechnik, eine Chemikantin, eine Maschinen- und Anlagenführerin für Lebensmitteltechnik und eine Holzmechanikerin ihre MINT-Ausbildungen vor. Der SOZIAL-Teil des Magazins stellt junge Männer vor, die sich für soziale Berufe begeistern, u.a. einen Kinderpfleger, einen Ergotherapeuten, einen Hauswirtschafter und einen Zahnmedizinischen Fachangestellten.

Das Magazin steht als Download (MINT, SOZIAL) bereit, kann hier ab Mitte Februar 2022 aber auch bestellt werden.

Girls’Day und Boys’Day: Partner des Jugendfilmwettbewerbs


Foto: © Sam McGhee, Unsplash

1. November 2021: Girls’Day und Boys’Day rufen gemeinsam mit dem Deutschen Jugendfilmpreis dazu auf, Filmproduktionen zur Berufswelt von morgen einzureichen. Das Jahresthema des Wettbewerbs lautet WORK:IN PROGRESS: Wie werden die Berufe der Zukunft aussehen? Werden die Chancen für Frauen und Männer gerechter verteilt? Welche Wünsche und Visionen habt ihr, wenn ihr an die Arbeitswelt von morgen denkt? Inhaltlich und gestalterisch sind wenig Grenzen gesetzt, die Filmlänge sollte jedoch 15 Minuten nicht überschreiten. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2022. Alle Informationen zum Anmelden gibt es auf der Website des Deutschen Jugendfilmpreises.

Girls’Day + Boys’Day: Neue Materialien für 2022


Foto: © Florian Freund, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

28. September 2021: Girls’Day und Boys’Day finden in sieben Monaten – am 28. April 2022 – statt. Bereits jetzt können neue Materialien für die Aktionstage beim Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit kostenfrei bestellt und heruntergeladen werden. 

Im Angebot für Unternehmen und Schulen: Plakate sowohl für den Mädchen-Zukunftstag als auch den Jungen-Zukunftstag und die Mädcheninfo/Jungeninfo, ein Flyer mit allen wichtigen Informationen. 

Girls’Day und Boys’Day: Teilnahme als Klasse


Foto: © Sincerely Media, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Am 22. April 2021 ist es wieder Zeit für den bundesweiten Girls’Day und Boys’Day – diesmal mit vielen Online-Angeboten. Wie gewohnt können sich die Schülerinnen und Schüler dafür individuell anmelden. Das erstmalig angebotene “Girls’Day-Event” können Lehrkräfte aber auch mit ihrer Klasse nutzen. Beim Live-Programm von 9.30 und 11 Uhr sind u. a. Influencerinnen, Musik-Acts und junge Frauen aus Girls’Day-Berufsfeldern dabei. Zudem gibt es auf der Plattform viele Inhalte zur klischeefreien Berufsorientierung, die ergänzend von den Schülerinnen am Girls’Day oder auch danach genutzt werden können. Analog dazu gibt es für die Jungen den Livestream des “Boys’Day-Digital-Events” von 12.30 bis 14 Uhr

Neu erschienen: Magazin “MINT & SOZIAL for you 2021”


Foto: © Headway, Unsplash

Berlin, 1. Februar 2021: Das neue Doppelheft “MINT & SOZIAL for you” der Bundesagentur für Arbeit stellt Schüler*innen Berufsmöglichkeiten abseits von Rollenklischees vor – auch als Vorbereitung für den Girls’ und Boys’Day, der am 22. April 2021 mit digitalen Angeboten und mit Angeboten bei den Unternehmen vor Ort stattfindet. 

Im MINT-Teil berichten unter anderem eine Werkzeugmechanikerin, eine Elektronikerin für Betriebstechnik und eine Fachinformatikerin für Systemintegration über ihre Ausbildung. Der SOZIAL-Teil des Magazins stellt junge Männer vor, die sich für soziale Berufe begeistern, u.a. ein Sozialassistent, ein Pflegefachmann und ein Medizinischer Fachangestellter. 

Das Magazin steht als Download bereit, kann hier aber auch bestellt werden.

Internetportal für Jungen: Zukunftsberuf Grundschullehrer


Foto: © Florian Freund, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

Berlin, 26. Oktober 2020: Grundschullehrer gesucht, denn nur etwa 12 Prozent der Grundschullehrer sind derzeit männlich; vor 30 Jahren waren es noch 40 Prozent. Die Internetseite “Zukunftsberuf Grundschullehrer” informiert Jungen über den Beruf des Grundschullehrers sowie über das Lehramtsstudium. Videoclips zeigen, wie es ist, als Grundschullehrer zu arbeiten. Online-Tests helfen bei der Entscheidung, ob der Job passt. 

Internetportal für Jungen: Zukunftsberuf Pfleger

 

Foto: mcmurryjulie, Pixabay

Berlin, 14. September 2020: Was macht eigentlich ein Gesundheits- und Krankenpfleger, ein Altenpfleger oder ein Heilerziehungspfleger? Die Internetseite “Zukunftsberuf Pfleger” stellt diese Berufe vor und zeigt anhand von Videoclips, wie vielfältig und abwechslungsreich der Arbeitsalltag ist. Berufe- und Wissentests helfen, herauszufinden, ob ein Job in der Pflege das Richtige ist.

Internetportal für Jungen: Zukunftsberuf Erzieher

Foto: © Esi Grünhagen, Pixabay

Berlin, 17. August 2020: Erzieher werden händeringend gesucht, jedoch sind Männer in Kitas und anderen sozialen Einrichtungen immer noch in der Unterzahl, obwohl sich mehr und mehr junge Männer für eine Ausbildung zum Erzieher entscheiden. Die Internetseite zukunftsberuf-erzieher.de informiert über den Beruf des Erziehers und über die Ausbildung. Wer mehr erfahren möchte, gelangt über die Linksammlung zu Infos über verwandte Ausbildungsberufe und Studienmöglichkeiten.

Older posts »