-->

jobentdecker *2 in Kreuzberg-Nordost und Wedding-Moabit


Foto: © Florian Freund, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

Berlin, 18. November 2020: Mit dem Projekt „jobentdecker *2“ wird die praktische berufliche Orientierung von Schüler*innen in Kreuzberg-Nordost und Wedding-Moabit frühzeitig gefördert. Das Projekt ist beim Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmerverein (FKU e.V.) angesiedelt und wird durch die Europäische Union – Europäischer Fond für regionale Entwicklung – und das Land Berlin im Rahmen der Zukunftsinitiative Stadtteil, Programm Sozialer Zusammenhalt gefördert. In die Landesstrategie „Berufs- und Studienorientierung Berlin” integriert, bietet es den Schulen im Projektgebiet eine direkte Anlaufstelle für eine frühzeitige Berufsorientierung. Während der Projektlaufzeit 2019-2022 werden Schülerinnen und Schüler mit ausbildenden Unternehmen bekanntgemacht und vernetzt. An den jobentdecker-Aktionen teilnehmen können Jugendliche ab der 8. Klasse von Schulen aus dem Projektgebiet, die an einer frühzeitigen Kontaktaufnahme mit potentiellen Ausbildungs- und Praktikumsbetrieben interessiert sind. Für Rückfragen steht die Projektleitung Eva-Maria Lehmann unter info@jobentdecker.de zur Verfügung.

Stuzubi Berlin


Foto: © Jan Vasek, Pixabay

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Am 31. Oktober 2020 findet im Mercure Hotel MOA in Berlin ab 10 Uhr die Stuzubi Berlin statt. Alle Schülerinnen und Schüler sind dazu eingeladen, sich hier über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten nach ihrem Schulabschluss zu informieren. Auf der Karrieremesse werden Hochschulen und Unternehmen aus der Region vertreten sein. Der Eintritt ist frei, allerdings muss im Vorfeld ein Gratis-Ticket reserviert werden. Weitere Informationen gibt es hier.

Hauswirtschaft… immer wieder neu!

Berlin, 2. Juli 2020: Das Berliner Modellprojekt “Hauswirtschaft… immer wieder neu!” unterstützt Schüler und Schülerinnen bei der Berufsorientierung und informiert über die vielfältigen Möglichkeiten als Hauswirtschafter*in. Im Angebot sind u.a. die Vermittlung von Betriebskontakten für Praktika und Ausbildungsplätze, didaktische Materialien für den Wahlpflichtfach-Unterricht in den Klassen 7 bis 10 und die Durchführung von didaktisch anspruchsvollen Projekttagen in Form von Workshops innerhalb des Schulunterrichts.