-->

Ausbildung 2022: Mach dein Leben bunt


Foto: © Bank Phrom, Unsplash

24. Juni 2022: Ohne Gedrucktes wäre unser Alltag weniger bunt, ob Zeitschriften, Plakate, Fotobücher, Werbeflyer, Broschüren, Bücher, Kosmetikartikel, Eintrittskarten, Verpackungen, T-Shirts, Schilder, Kugelschreiber, Schuhkartons – alles wird be- oder gedruckt.

Die Berufe in der Druck- und Medienindustrie versprechen viel Abwechslung. Entsprechend der Kundenaufträge heißt es Layouts zu erstellen, Daten zu verarbeiten, Materialien auszuwählen, Produktionsverfahren mit Kunden zu besprechen oder hochleistungsfähige Maschinen zu steuern. Auf dem Branchenportal www.druckindustrie.de der Druck- und Medienverbände sind alle Berufsbilder der Druck- und Medienindustrie zu finden: Mediengestalter/in Digital und Print, Medientechnologe/-technologin Druck, Medientechnologe/-technologin Siebdruck, Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung, Buchbinder/in und Packmitteltechnologe/-technologin.

Für alle Fragen rund um die Ausbildung steht der Verband Druck & Medien NordOst e. V. gern zur Verfügung. Freie Ausbildungsplätze sind u.a. auf ausbildung.berlin, auf dem Fachkräfteportal Brandenburg und in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit zu finden.

Ausbildung 2022: Tolle Chancen im modernen Maschinenbau


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

23. Juni 2022: Ob Mathegenie, Organisationstalent oder handwerklich geschickt: Im Maschinen- und Anlagenbau sind die vielfältigsten Fähigkeiten und Typen gefragt. Und genau das macht die Branche und ihre Berufsfelder so spannend! Die Unternehmen in Berlin und Brandenburg bieten dem Fachkräftenachwuchs vom ersten Tag an eine Top-Ausbildung mit einer attraktiven Vergütung und nach dem Abschluss beste Jobchancen. Und wer dann am Ball bleibt, hat alle Chancen, sich weiterzuentwickeln – ob im Meisterlehrgang, Technikerlehrgang oder Studium.

Auf dem Portal TALENTMASCHINE.de können LehrerInnen, Eltern und SchülerInnen die vielen spannenden Berufsfelder entdecken, sich in Video-Clips ein authentisches Bild vom Ausbildungsalltag machen und nach freien Stellen suchen. Also: nicht zögern – jetzt informieren und die Karriere im Maschinen- und Anlagenbau starten. Der VDMA-Landesverband Ost steht für Fragen rund um die Ausbildung gern zur Verfügung.

Ausbildung 2022: Krisensichere Ausbildung im Umwelthandwerk


Foto: © Zentralverband SHK

22. Juni 2022: Die umweltfreundlichste Energie ist die, die gar nicht verbraucht wird. Deshalb bildet die Energieeffizienz eine zentrale Säule der Energiewende. Nur, um nichts verbrauchen zu können, muss investiert werden in Gebäudetechnik. Und dafür braucht es Menschen, die es umsetzen. Dem SHK-Handwerk fällt eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung der Energiewende zu, denn Fachhandwerker*innen für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK) bauen moderne energiesparende und kostenentlastende Energie- und Gebäudetechnik ein, beraten Verbraucher nutzer- und gebäudeabhängig, energieträgerneutral und technologieoffen zu Energieverwendung und Umwelttechnologien. Wie kaum ein Handwerk steht SHK für die Themen Steigerung der Energieeffizienz und Klimaschutz. Der Ausbildungsberuf hierfür ist Anlagenmechaniker*in SHK. Continue Reading »

Ausbildung 2022: Für Sicherheit sorgen


Foto: © Flex Point Security, Unsplash

21. Juni 2022: Wer eine duale Ausbildung in der Sicherheitsbranche beginnen möchte, kann zwischen zwei Ausbildungsberufen wählen:

  • Als Fachkraft für Schutz und Sicherheit arbeitet man überall dort, wo große Menschenmengen aufeinandertreffen, Einzelpersonen in Gefahr sein könnten oder Wertgegenstände geschützt werden müssen. In der dreijährigen Ausbildung lernt man, Gefährdungspotenziale einzuschätzen und den Schutz von Anlagen und Objekten, Personenschutz sowie die Sicherheit bei Großveranstaltungen zu gewährleisten.

  • Auch die Servicekraft für Schutz- und Sicherheit führt präventive Maßnahmen durch, um Personen, Objekte, Anlagen und Werte zu schützen sowie Gefahren abzuwehren. Nach erfolgreicher zweijähriger Ausbildung zur Servicekraft besteht die Möglichkeit, die Ausbildung um ein weiteres Jahr zu verlängern, um dann den Abschluss zur Fachkraft abzulegen.

Weitere Infos zu den Ausbildungsberufen sind hier zu finden. Der Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) steht für Fragen gern zur Verfügung. Freie Ausbildungsplätze findet man u.a. auf ausbildung.berlin, auf dem Fachkräfteportal Brandenburg und in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit.

Ausbildung 2022: Die Berufe im E-Handwerk


Foto: © Florian Freund, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

20. Juni 2022: Wer sich für Smart-Home-Anwendungen, Fragen der Energieversorgung und Gebäudetechnik interessiert oder gern neue Abläufe testet, für den könnte eine Ausbildung im Elektrohandwerk das Richtige sein. Elektroniker*innen sorgen dafür, dass alles ganz entspannt läuft. In insgesamt fünf Berufen des elektro- und informationstechnischen Handwerks wird ausgebildet, u.a. in dem Beruf “Elektroniker/-in für Gebäudesystemintegration”

Informationen zu den fünf Berufen im E-Handwerk und auch eine Ausbildungsdatenbank mit freien Ausbildungsplätzen in Berlin und Brandenburg finden sich zusammen mit vielen weiteren Infos zu Bewerbung und Ausbildung auf www.e-zubis.de. Und wer noch weitere Fragen hat, kann sich an den Landesinnungsverband der Elektro- und Informationstechnischen Handwerke Berlin/Brandenburg (LIV) wenden – Ansprechpartnerin dort ist Britt Mertink (bm@eh-bb.de).

Ausbildung 2022: Entdecke das Bäckerhandwerk


Foto: © James Harris, Unsplash

17. Juni 2022: Brot ist in nahezu jeder Küche zu finden. Bäckerinnen und Bäcker sorgen dafür, dass ihre Kunden mit gutem Brot aus besten Zutaten versorgt werden. Das Bäckerhandwerk ist ein traditionelles Handwerk, bei dem sowohl Kreativität als auch handwerkliches Können gefragt sind. Inzwischen erleichtern jedoch hochmoderne Maschinen den Arbeitsalltag. Die Ware muss natürlich auch an den Kunden gebracht werden – dafür sind die Fachverkäufer/innen im Lebensmittelhandwerk zuständig. 

Informationen zur Ausbildung gibt es auf www.back-dir-deine-zukunft.de. Bei Fragen zur Ausbildung berät gern die Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Berlin-Brandenburg. Freie Ausbildungsplätze sind u.a. zu finden auf ausbildung.berlin, auf dem Fachkräfteportal Brandenburg und in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit.

Ausbildung 2022: Reine Arbeit


Foto: © JESHOOTS.COM, Unsplash

16. Juni 2022: Im Gebäudereiniger-Handwerk wird es niemals langweilig: In der Ausbildung zum/zur Gebäudereiniger/in lernt man nicht nur die verschiedenen Reinigungs-, Desinfektions- und Pflegemittel sowie deren Anwendung kennen, sondern auch den Einsatz von Arbeitsbühnen, Maschinen und Geräten. Zudem entwickelt man Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung.

Weitere Infos zu den Ausbildungsberufen sind unter reinindiezukunft.de zu finden. Die Gebäudereiniger-Innung Berlin steht für Fragen gern zur Verfügung. Freie Ausbildungsplätze findet man u.a. auf der Ausbildungsbörse des Gebäudereiniger-Handwerks, auf ausbildung.berlin, auf dem Fachkräfteportal Brandenburg und in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit.

Ausbildung 2022: Hier wird Boden gut gemacht


Foto: © Michal Jarmoluk, Pixabay

15. Juni 2022: Unternehmen in der Landwirtschaft sind äußert vielfältig – so finden sich in Brandenburg Familienbetriebe wie Gemeinschaftsunternehmen, ökologisch wie konventionell wirtschaftende Höfe, Tierhalter wie Marktfruchtbauern. Ähnlich vielfältig wie die Landwirtschaftsunternehmen sind auch die Ausbildungsberufe. Insgesamt 14 Grüne Berufe stehen in der Landwirtschaft zur Auswahl. Weitere Informationen dazu gibt es auf der Website www.gruene-berufe-brandenburg.de.

Für Fragen rund um die Ausbildung und Ausbildungsbetriebe in Brandenburg steht der Landesbauernverband Brandenburg gern zur Verfügung. Freie Stellen sind u.a. zu finden auf dem Fachkräfteportal Brandenburg und in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit.

Ausbildung 2022: Deine Zukunft ist bunt


Foto: © David Pisnoy, Unsplash

14. Juni 2022: Von Wänden über Böden bis hin zu Fassaden – Maler sorgen für den Erhalt von Gebäuden und verleihen Wänden einen neuen Anstrich. Das Malerhandwerk ist ein vielseitiger Beruf mit unterschiedlichen Arbeitsfeldern und viel Kontakt zu Menschen. Informationen zum Beruf findet man auf werde Maler!

Der beste Ort, um nach freien Ausbildungsplätzen im Berliner Malerhandwerk zu suchen, ist die Ausbildungsbörse werde Maler! Dort kann nach Orten selektiert werden und man findet alle Malerbetriebe, die freie Ausbildungsplätze anbieten, auf einen Blick. Bei Fragen zur Ausbildung hilft die Maler- und Lackiererinnung Berlin gern weiter – zu erreichen unter: Telefon: 0 30 / 22 32- 86 0 oder per E-Mail: paschedag@malerinnung-berlin.de

Ausbildung 2022: Berufe für die Technik von morgen


Foto: © Florian Freund, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

13. Juni 2022: Die Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie setzen beim Nachwuchs stark auf betriebliche Ausbildung und duales Studium. Neben technischen Ausbildungen wie z. B. Industriemechaniker/in, Mechatroniker/in oder Elektroniker/in werden auch IT-Berufe, kaufmännische Berufe, Lagerlogistik oder auch weniger bekannte wie beispielsweise der/die Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik ausgebildet. Insgesamt gibt es rund 40 spannende Ausbildungsberufe.

Nach der drei- bis dreieinhalbjährigen Ausbildung bieten die Unternehmen einen sehr guten Verdienst, einen sicheren Arbeitsplatz und beste Qualifizierungs- und Aufstiegsmöglichkeiten. In nahezu allen Tätigkeiten gehört IT-Technik mittlerweile zum Arbeitsalltag.

Informationen zur Ausbildung und zur Bewerbung gibt es unter www.ausbildung-me.de,  Ausbildungsplätze findet man in der Ausbildungsplatzbörse. Wer Fragen zur Ausbildung hat, kann sich gern beim Verband der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg melden. 

Older posts »